BEMA aber richtig: Grundlagen und Grenzen der GKV-Abrechnung Kons./Chirurgie Leistungen

Aktualisieren Sie Ihre Abrechnung und reagieren Sie auf Wirtschaftlichkeitsprüfung und Honorarkürzungen durch die Krankenkassen.

Für Abrechnungskräfte, Praxismanager/-innen, ZMV, ZFA/Behandlungsassistent/-innen und Zahnärzte/ -innen

Ziel des Seminars

Der BEMA beinhaltet Abrechnungsleistungen für eine ausreichend, zweckmäßige und wirtschaftliche Versorgung unserer Kassenpatienten. Aber bildet der BEMA auch moderne und qualitativ hochwertige Leistungen ab? Viele Mitarbeiter der Krankenkassen beantworten diese Frage mit einem klaren „JA“ und verunsichern damit unsere Patienten.

Stellen Sie die jetzt die Weichen für Ihre Abrechnung. Welche Leistungen sind im Leistungskatalog der GKV  und welche Leistungen sind Privat zu vereinbarungsfähig? Klären Sie Ihre Patienten über sämtliche Therapiemöglichkeiten auf und werden Sie aktiv.

Wo trifft der BEMA die GOZ? Aktualisieren Sie Ihre Abrechnung und reagieren Sie auf Wirtschaftlichkeitsprüfung und Honorarkürzungen.

Themen:

  • Richtlinien der gesetzlichen Krankenversicherung § 12 SGB V und die notwenigen Paragraphen der GOZ
  • Vereinbarungen und Formulare
  • Wirtschaftlichkeitsprüfung und Honorarkürzungen
  • Vollständige Dokumentation zur Sicherung Ihres Honorars
  • Besprechung der BEMA-Positionen, intensive Erläuterung der häufig angewandten Leistungen mit Darstellung der Unterschiede zur den entsprechenden GOZ –Leistungen
  • „Schnittstelle BEMA und GOZ“
  • Beispiele aus den Bereichen Kons./Chirurgie

Das vollständige und ausführliche Skriptum dient Ihnen später als kleines Nachschlagewerk bei Ihrer täglichen Arbeit.

Seminardauer: 6 h