Update – Prothetikabrechnung BEMA & GOZ

Dieses Seminar richtet sich an Praxismanager/-innen, Verwaltungskräfte und Zahnärzte/-innen mit Grundkenntnissen in der Prothetikabrechnung

Durch die Umstrukturierung im Gesundheitswesen verzeichnen viele Praxen einen enormen Umsatzrückgang in der Prothetik. Aus Unwissenheit oder Vergessen wird in der Abrechnung sehr viel Geld verschenkt. Daher gewinnt die laufende Aktualisierung des Abrechnungswissens eine immer größere Bedeutung. Wir bringen Sie auf den neuesten Stand und machen Sie „fit“ in der Prothetikabrechnung.

Themen:

  • GOZ §§ und seine Formvorschriften
  • Rechtssichere Vereinbarungen für die Zahnarztpraxis
  • Leistungsanspruch des GKV-Patienten im Festzuschuss-System
  • Der aktuelle Stand der Zahnersatz- und Festzuschussrichtlinien
  • Auslegungen und Kommentierungen zu ausgewählten Themen

Unter anderem Fallbeispiele zu:

  • Kronen, Stiftaufbauten, festsitzende Brücken und Adhäsivbrücken
  • Kombinationsversorgungen mit Teleskopen, Geschieben und Stegen
  • Suprakonstruktionen festsitzend und herausnehmbar
  • Hybridversorgungen
  • Wiederherstellungen an konventionellem, hybrid- und implantatgetragenem ZE
  • Vertragskonforme Zuordnung der Begleitleistungen bei GKV-Patienten
  • Berechnung der präprothetischen Aufbauten und weitere Begleitleistungen
  • Umsatzsteigerung durch Chair – Side – Leistungen im Eigenlabor

Wir freuen uns auf einen informativen, arbeitsreichen Tag und einen regen Austausch rund um die Prothetik!

Seminardauer: 5 h